Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Writing /home/strato/http/premium/rid/88/70/518870/htdocs/reisegeschichte/dokuwiki/data/cache/7/7b2a36c985638dfd1e74f91066cd6ab3.i failed
Unable to save cache file. Hint: disk full; file permissions; safe_mode setting.
Writing /home/strato/http/premium/rid/88/70/518870/htdocs/reisegeschichte/dokuwiki/data/cache/7/7b2a36c985638dfd1e74f91066cd6ab3.metadata failed
wiki:lasten
Writing /home/strato/http/premium/rid/88/70/518870/htdocs/reisegeschichte/dokuwiki/data/cache/7/7b2a36c985638dfd1e74f91066cd6ab3.i failed
Unable to save cache file. Hint: disk full; file permissions; safe_mode setting.
Writing /home/strato/http/premium/rid/88/70/518870/htdocs/reisegeschichte/dokuwiki/data/cache/7/7b2a36c985638dfd1e74f91066cd6ab3.xhtml failed

Lasten

  • Last darf beim Transport weder vorne noch seitlich überstehen und sollte möglichst leicht sein.
  • Überragt sie das Fahrzeug hinten um mehr als einen Meter, muß sie mit einem roten, 30 x 30 cm großen Schild kenntlich gemacht werden. In manchen Ländern gilt dies für jede überstehende Ladung.
  • Lasten dürfen weder rutschen noch kippen. Es hilft, rutschfeste Matten unterzulegen, sie zu einer kompakten Ladeeinheit zu bündeln, deren einzelne Teile sich gegenseitig sichern (Formschluß) und das Paket mit Zurrgurten zu sichern.
  • Die Abspannung verstärkt den Druck auf die Auflagefläche und vermindert den seitlichen Spielraum (Kraftschluß). Die Abspannung nach hinten verhindert, daß sich die Last bei einer Vollbremsung nach vorn verschiebt.
  • Zurrmittel wie Seil, Karabiner, Spanngurt, Keil, Kantenschutz, Netz durch Unterlagen an scharfen Kanten schützen, *Pallhölzer verwenden.

siehe auch *Lastverteilung und *Massen

wiki/lasten.txt · Zuletzt geändert: 2022/08/02 04:22 von norbert

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki